Skandalös - von wegen, Alter !

Ertappst du dich manchmal bei dem Gedanken:

„Na, dafür bin ich aber zu alt“, oder „Ach, in meinem Alter muss man das nicht mehr machen“  Hä?? Ich verstehe den Gedanken nicht. Was willst du denn damit sagen? Wenn du irgendetwas nicht mehr machen willst, oder anders machst als früher, weil es dir so wahrlich besser geht, dann ist das nicht nur okay, sondern auch ein sinnvoller Lebensweg. Nach Partys schläfst du nicht mehr auf dem Boden.

Du trinkst nicht mehr so viel Alkohol und ernährst dich auch nicht mehr so oft von Fast Food. Wunderbar.  Oder, vielleicht liebst du das Meer mehr, als in den Bergen zu sein. Gehst du lieber laufen, als Rad fahren.

Trinkst lieber Tee, als Kaffee.

Hörst lieber nen Podcast, oder liest ein Buch, anstelle von TV zu schauen.

Und die Liste ist lang.

Alles wunderbare Erfahrungen, die dich zu der Frau gemacht haben, die du bist. Alles kleine Entscheidungen, die dich näher zu dir selbst und in deine innere Ruhe bringen und dir ein bessere Leben bereiten.

Was muss man deiner Meinung nach, ab einem BESTIMMTEN Alter nicht mehr können DÜRFEN?

Es ist doch lange, lange Zeit in unserem Leben für so gar nix zu spät.

Doch wenn du dein Alter, also deine Lebensjahre, als Ausrede benutzt, dann ist das Betrug an dir selbst.

 Frag dich doch mal, weshalb du glaubst keinen Kopfstand mehr machen zu können, oder du dir  die Schuhe nicht mehr auf einem Bein bindest. Am Boden sitzt, wie die Hippies, oder andere Kuluturen. Warum rennst du nicht mehr um die Wette, oder schlägst mal wieder ein Rad.

Begrüßt deinen Partner, oder die Kinder zur Abwechslung mal mit ner Wasserspritzpistole (leg ihn fairerweise auch eine hin ;-)

Warum quatscht du nicht mal wieder eine Nacht mit deiner Freundin durch. Oder knutscht und hast Sex die ganze Nacht und springst am Morgen nackt in den See. Die Pfannkuchen zum Frühstück wendest du im 3 fachen Salto und versuchst ihn zu fangen.

(Persönliche Anmerkung - mir fällst grad voll schwer, mir Dinge „auszudenken“, die nicht mehr möglich sein sollen)

Kann es sein, dass dir bestimmte Tätigkeiten einen Spiegel vorhalten? Einen Spiegel, in dem du erkennst, welche Dinge du im Leben getan bzw. eben nicht für dich getan hast? Dass es dir schwer fällt, weil du schnell aus der Puste kommst, das Gleichgewicht nicht mehr halten kannst, oder du merkst, dass du die Lebensfreude irgendwo am Wegesrand deines Lebens vergessen hast. Die Summe diese vermeintlichen Kleinigkeiten, zeigt sich HEUTE.

Das Leben ist eine Addition deiner Handlungsweisen.

Weißt du, du liebe wunderbare Frau, sammel sie wieder ein. Dieses lebendigen kleinen Ereignisse. Jede deiner Lachfalten macht dich schöner.

Es gibt keine Haltestellen auf deiner Reise, die ein anderer für dich plant. Du allein, kannst an JEDER Zeit, die Weichen neu stellen. Es ist wirklich, nie, nie, nie zu spät.

Es ist mir eine absolute Herzensangelegenheit, dich auf die kleinen Dinge des Lebens aufmerksam zu machen. Dinge, die dich an dich denken lassen, sinnlich und lebendig, in deiner Weiblichkeit und Lebensfreude.

Wenn du Lust hast, dir Zöpfe zu frisieren, dir Punkte ins Gesicht zu malen und Kniestrümpfe anzuziehen, dann mach das.

Geh auf den Spielplatz und schaukel, oder probiere diese neuen Spielgeräte aus.Tu es !

Oder laufe oder springe (einbeinig) so, dass du keine Fuge zwischen den Steinen berührst.

Damit zauberst du nicht nur dir selbst ein Lächeln ins Gesicht. Denn alle Personen um dich herum, werden sich mit dir freuen.

Apropos. Kann mir jemand sagen, wo es noch einen Spielplatz gibt mit einem Karussell, mit vier Sitzen und einer muss anschieben. Also wirklich mit dem Karussell mitrennen, nicht draußen stehen und mal nen Arm bewegen? Da würde der Fitnesstracker Freudensprünge machen.

Also du Liebe, beobachte dich mal. Was denkst du so?

Von Herzen 

„Die Claudi“ 👑


Dein erster Schritt zur
Zufriedenheit

Claudia Pardon

Personal Training
Königsberger Weg 19
74523 Schwäbisch Hall

Kontakt

Internet: www.claudia-pardon.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!