Der kleine Muck und ich

Okay, man könnte auf den ersten Blick annehmen - den kleinen Muck und mich verbindet die Größe ;-)

Es ist MEINE „Kleine Muck Geschichte“. Es ist rein meine Erinnerung. Sie kommt aus mir und meinem Herzen. 

Das Ganze drum herum im Märchen weiß ich nicht mehr. Ich kenne quasi die Geschichte nicht mehr. Ich habe sie ausgeblendet. 

 

Mich interessiert nur, was mich begeistert 

 

Alles andere fällt durch mein kindliches Verstandessieb. 

Es geht mir um die Freude, um Spaß und um Begeisterung. 

Ich habe diesen kleinen Muck gesehen, in unserem mega gemütlichen Wohnzimmer im Fernseher.

Das Märchen spielt in einem fremden Land. Dort leben Menschen mit anderer Hautfarben, die weite Kleider und Turbane tragen. Das hab ich wahrgenommen, hat mich jedoch wenig irritiert oder zum Nachdenken angeregt. 

Denn mein Herz schlägt für den kleinen Muck. Und er war mein Hero. 

 

Ich will das, was der kleine Muck kann

 

Der kleine Muck kann so schnell rennen, dass seine Füße nicht mehr getrennt voneinander zu erkennen sind. So schnell, dass die Bewegungen verschwimmen.

Dieser kleine Muck läuft schneller als der schnellste Mann des Landes. Er hängt ihn einfach ab... und dem schnellsten Mann die Zunge aus dem Hals. 

 

Der kleine Muck hat Zauberschuhe

Dieser kleine Muck, hat Schuhe, da kann man hinten eine kleine Schlaufe nach unten drücken.

Ist diese kleine Handlung getan (ein wahrhafter Zaubertrick) so rennt er um ein Vielfaches schneller.

Es ist selbsterklärend, dass ich diese Schuhe will. 

 

Wollen wir wirklich „Dinge“? Oder wünschen wir uns die damit verbundenen Eigenschaften & Fähigkeiten

 

Die Schuhe sind Mittel zum Zweck.

Was ich will: Ich möchte schnell sein. Genauso schnell wie der kleine Muck. 

Schneller als jeder andere.

Und so schlüpfe ich in meiner Fantasie in die Rolle vom kleinen Muck.

Ich bin ganz normal gekleidet, doch in meiner Fantasie haben meine Schuhe kleine Schlaufen. 

Und immer, wenn ich irgendwohin laufe, drücke ich diese unsichtbaren Schlaufen nach unten und  sause in Windeseile durchs Dorf.

Später in der Schule, im Sportunterricht, Spartakiaden, Meisterschaften.... ich war die Schnellste war. Logisch! Ich hatte ja die „Kleinen Muck Schuhe“ an. 

Lange, lange Zeit haben mich „Der kleine Muck“ und seine Fähigkeiten begleitet.

 

Und heute?

Der Glaube an uns, unser Vertrauen in unsere Fähigkeiten sind der Schlüssel für unseren Erfolg. Der Glaube, dass ich schnell bin, ohne jeden Zweifel, hat mich schnell gemacht. 

Die Schuhe, die ich NIE hatte, nur in meiner Fantasie, habe mich so schnell gemacht. 

Wir können alles,  woran wir glauben. Wir können alles, was wir uns vorstellen können.

 

Ich hatte kein Ziel.

Ich  habe mir eine Fähigkeit gewünscht. SCHNELL sein. Das war mein Anliegen. 

Ich habe mir vorgestellt, wie sich meine Füße in einem „Affenzahn“ bewege. Ich habe es gespürt, wie sich das anfühlt....

Das war mein Schlüssel.

 

 

Was ist dein momentanes Anliegen? 

Welche Fähigkeit wünscht du dir im Moment noch stärker?

Und wofür?

 

 

Wer oder was könnte dich dabei unterstützen

 

Von Herzen

Claudia 

 

 

Dein erster Schritt zur
Zufriedenheit


Claudia Pardon

Königsberger Weg 19
74523 Schwäbisch Hall

Kontakt

Internet: www.claudia-pardon.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!